Überraschungs-Trauung

Eine Freie Trauung – als Überraschung für die Gäste? Das klingt erst mal kurios, kann aber unglaublich toll sein.

Anika und Jens hatten zu einer gemeinsamen, großen Geburtstagsfeier eingeladen. Es war eine 70er Jahre Mottoparty,  es war Sommer, es wurde gegrillt, es gab einen DJ und eine Fotografin. Alle Gäste waren gut gelaunt und bester Dinge, als ich eintraf. Ich sollte mich nicht als Traurednerin zu erkennen geben, nur der DJ und natürlich die Fotografin waren eingeweiht.

Also ging ich auch noch eine Zeit als Gast durch, den niemand so richtig kannte… und irgendwann verschwand Anika um sich noch einmal umzuzuiehen… 10 Minuten später bekam ich das Zeichen, ging zum DJ übernahm das Mikro und der DJ drehte die Musik aus.

Ich dachte es wäre schwer, die teilweise schon etwas angetrunkenen Gäste dazu zu bewegen, näher zu kommen, zunächst war es auch etwas schwerfällig, aber spätestens als ich die Gäste von Geburtstagsgästen zu Hochzeitsgästen machte, ging alles wie von selbst: Die Braut bekam ihren tollen Einzug, die Freie Trauung dauerte nicht so lang wie üblich, aber doch, war alles drin, was so dazu gehört, die fröhliche Liebesgeschichte des Paares und das hochemotionale Jawort… Es war richtig, richtig schön.

Und ich würde so eine Überraschungs-Trauung jederzeit wieder machen  – herzlich gerne!

 

Posted in Trauungen and tagged , , , .